Hotel „Der Förthof“

Objekt
Gewerbeimmobilie
Bezirk
Krems Stadt (KS)

Das Hotel „Der Förthof“ ist ein Herzensprojekt der SAN Real. Geplant ist ein dreiteiliger Bau. Mittig das historische Gebäude, welches bis ins Mittelalter datiert. Hier sind Restaurant, Bar und Vinothek geplant. Links und rechts davon moderne Zimmer-Trakte mit zeitgemäßem Wohnkomfort und Technik.

Highlights auf einen Blick

Gebäude, Lage und Umfeld

Als die SAN Real das alte Hotel Förthof im Jahre 2013 von der Vorbesitzerin kaufte, ahnten wir noch nicht, wie tief uns dieses Projekt in die (Bau-) Geschichte dieses Stadtteiles Förthof der Donaustadt Krems eintauchen lassen wird.

Über die Folgejahre kaufte die SAN Real den größten Teil des am Nachbargrundstück befindlichen historischen Förthofes (ein Gebäude, dass seine Wurzeln im Mittelalter hat), sowie einen im Westen daran angrenzenden Weingarten dazu. Nun konnte das Projekt völlig neu dimensioniert werden. Der aktuelle Planungsstand ist ein dreiteiliger Gebäudekomplex mit Hotelzimmern, Restaurant, Bar, Vinothek und Seminarräumen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt und den Behörden der Stadt Krems wurde nun ein Objekt geplant, dass zum einen die wertvolle historische Bausubstanz schützt als auch einen zeitgemäßen Wohnkomfort für Hotelgäste bietet.

Entstehen wird ein „Home-away-from-Home“ für Gäste in Krems/Stein direkt am Tor der Wachau. Helle und moderne Hotelzimmer mit Blick auf den Donaustrom und/oder die Weinberge, sowie Kulinarik in historischen Mauern, werden Besucherinnen und Besucher begeistern.

Bald können zusätzliche Informationen auch auf der Hotel Website unter www.hotel-foerthof.at abgerufen werden.

Impressionen

In Muster- und Symbolfotos sowie 360° Videos enthaltene Ausführungsvarianten können aufpreispflichtige Zusatzausstattung (Balkons, Überdachungen, Sichtschutzmauern, Pergolen und dgl.) enthalten. Ausführungsvarianten und Einrichtungsvorschläge dienen lediglich zur Veranschaulichung. Sämtliche Angaben, insbesondere über die Größe, Lage, Beschaffenheit, Ausstattung und die Preisgestaltung des Objekts erfolgen vorbehaltlich technischer oder sonstiger Änderungen.